Blue Tomato Shop

Beachcleaning und Wellenreiten April 2011

Hallo liebe Surfgemeinde,

und wieder sind 4 Wochen schnittig ins Land gegangen.

Der Gewinner über 3 Tage Surfkurs und damit hat er “das Tor des Monats” geschossen, heißt “Stefan Link”. Lieber Stefan, vielen Dank für Dein Feedback.
Da Stefan unsere einziger Schreiber gewesen ist, erinnere ich an dieser Stelle noch mal daran, dass auch Ihr einen Gewinn einstreichen könnt, wenn Ihr uns ein paar Zeilen zum Thema Lob, Kritik und Anekdoten sendet.
Aus allen Eisendungen verlosen wir monatlich einen 3 tägigen Surfkurs, den Ihr innehalb des nächsten Jahres bei uns einlösen könnt.

Und was gibts Neues von uns ?

Der April macht ja bekanntlich was er will. Wir wollten surfen und wir sind gesurft.
Es gab einige sehr schöne Tage zum Wellenreiten an unseren geliebten Küsten und Stränden und auch das Wetter hat uns so manch unvergessliches Erlebnis beschoren; oder wer von Euch ist schon mal unter einem Regenbogen in seine nächste Welle gestartet ?
Aber auch andere Dinge kamen nicht zu kurz und so haben wir über Ostern wieder unser erstes Yogagrüppchen zusammenbekommen- die übrigens ebenfalls von besagtem Regenbogen heimgesucht wurden.

YOGA AM STRAND

YOGA AM STRAND

So verwöhnt von Mutter Natur, haben wir nun auch offiziell damit begonnen, ein Zeichen zu setzen.
Von nun an gibt es mindestens einmal monatlich ein von uns organisiertes Beachcleaning.
An dieser Stelle möchten wir uns noch mal ganz herzlich bei all unseren Kooperationspartnern bedanken, die uns bei unserem ersten, großen Surfcamp Event tatkräftig unterstützt haben: Cleanoceanproject, Cabildo de Fuerteventura, ALTABA und Reserva de la Biosfera. Ein ganz großes Dankeschön und auf weitere gute Zusammenarbeit!

Selbstverständlch gilt unser Dank auch Euch- Zusammen mit unserem Team und ganz vielen fleissigen Helferinnen und Helfern ist es uns gelungen am 01.05.2011 den Strand von Cofete zumindest für diesem Tag um einiges an Plastikabfällen, Netzen, Flaschen, Zigarettenkippen, Ölkanistern, Seilen und langlebigem Dreck zu erleichtern.


Pics: c Veronika Strachova für Cleanoceanproject & Tine Westphal für OTRO MODO Surfschool

Unser nächstes Beachcleanig wird am 29.05.2011 stattfinden. Nähere Infos hierzu könnt Ihr in wenigen Tagen unserem Facebook Profil und diesem Blog entnehmen.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und freuen uns über jede helfende Hand.

Zusätzlich bieten wir Extra Theoriestunden am Abend, in denen wir Euch das Thema Umwelt und den Schutz der Meere noch näher bringen möchten.
Selbstverständlich kommt das Thema Surfen ( Materialkunde, Strömungen, Warnzeichen, Regeln, Tides, etc..) bei uns auch nicht zu kurz.
Danach heben wir ein Bierchen oder lassen den Abend bei einem Filmchen ausklingen.
Soweit ich das in den letzten Wochen beobachten konnte, hatten wir alle sehr viel Spaß dabei.

In unserem Team hat es ebenfalls einen kleinen Wechsel gegeben.
Unser Praktikant Thorsten hat uns ver- und damit gleichzeitig Nachwuchs hinterlassen.
Willkommen Lennart ! Lennart wird uns ab jetzt bei allen Tätigkeiten ein wenig unter die Arme greifen und sein Wissen erweitern.
Wir wünschen Lennart viel Spaß und Lernerfolge und natürlich viele schöne Wellen.
Thorsten, Dir ein dickes Dankeschön. Wir werden Dich alle vermissen und wollen Dich gefälligst wieder hier sehen. Take care

SEE YOU THORSTEN

SEE YOU THORSTEN

So, Ihr Lieben und nun seid Ihr wieder dran.

Neben ein bisschen Werbung in eigener Sache- Ihr findet ab jetzt auch meinen, Tine’s Surfblog- auf dieser Seite, möchte ich Euch vor allem eins wünschen.

Grüne Wellen und fröhliche Zeiten, wo immer Ihr gerade seid!

Bis bald

Eure Tine :)

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

3 Antworten zu “Beachcleaning und Wellenreiten April 2011”

  1. Sascha sagt:

    Gute Sache! Falls es sich mal anbietet, bin ich gerne mit dabei. Dit hier ist mein Favorit: http://a8.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/229532_10150588504370296_491410435295_18379943_7950321_n.jpg :)

    Gruß an den Ozean,

    Sascha

  2. Tine sagt:

    Ganz ehrlich Sascha, …ein bisschen favourisiert habe ich das Bild schon auch ;)
    Lass es Dir gut gehen und auf viele volle Müllsäcke oder Menschen, die entweder erst gar kein PVC benutzen oder es zumindest fachgerecht entsorgen.

    Grüne Grüße

    Tine

Eine Antwort hinterlassen


OTRO MODO Surfcamp