Blue Tomato Shop

Billabong Sylt Surf Camp 2010 feierte am 14. und 15. August mit 30 begeisterten jungen Wellenreitern einen erfolgreichen 5. Geburtstag

Hallo liebe Surferinnen und Surfer aller Alterstufen :),

Billabong und der Surf Club Sylt haben am 14. und 15. August 30 angehende Surferinnen und Surfer zu einem gemeinsamen Wochenende rund ums Wellenreiten nach Rantum auf die Nordsee Insel Sylt eingeladen. Seit mittlerweile fünf Jahren haben jeden Sommer Kids zwischen acht und 14 Jahren die Möglichkeit einen der begehrten Plätze zu ergattern, um entweder ihre ersten Versuche auf dem Wellenreitbrett zu wagen oder sich wichtige Tips rund ums Surfen bei den Mädels und Jungs vom Surf Club abzuholen. Sonnenschein, perfekte Schulungsbedingungen an den Sandbänken von Rantum, sowie eine top motivierte Gruppe aus Surflehrern und Minishreds waren die Zutaten für zwei actionreiche Tage auf Sylt. Ein Wochenende macht zwar noch keinen Surfer, aber es reicht häufig um eine lebenslange Leidenschaft zu entfachen.
Selbst wenn für viele am darauffolgenden Montag der Alltag mit der Schule wieder losging, wird so mancher noch mit etwas Rest Salzwasser auf der Haut und in den Haaren schon wieder an den nächsten Ausflug ans Meer und in die Wellen gedacht haben.

Zusammen mit dem Surf Club Sylt und den Rettungsschwimmern vom Strand von Rantum drehte sich an den zwei Tagen alles um das Wellenreiten und das besondere Lebensgefühl der Surfer. Gemeinsam lernten die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles über die Entstehung von Wellen, Gezeiten, Strömungen und die Sicherheit im Wasser. Es galt das Meer und den Strand als gemeinsamen Lebensraum von Mensch und Tier kennen zu lernen und zu respektieren. Zusammen mit den Surflehrern wurden zum Aufwärmen Yogaübungen am Strand gemacht. Bevor es ins Wasser ging, wurde die Surfausrüstung erklärt und es fanden ersten Trockenübungen am Strand statt.
Die gesamte Ausrüstung mit Brett und Neoprenanzug, die Unterkunft im Schullandheim sowie die Verpflegung waren für die 30 Teilnehmer kostenlos. Lediglich die Anreise nach Sylt musste selber organisiert und finanziert werden.

Auch in diesem Jahr hatten die Organisatoren rund um den Surf Club Sylt wieder Unterstützung von ehemalige Campteilnehmer aus den ersten Jahren, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen seit ihrer eigenen Teilnahme am Camp an die neuen Surferinnen und Surfer weitergeben konnten.

Auch in seiner fünften Auflage war das Camp nur durch die freundliche und unkomplizierte Unterstützung seiner Partner möglich.
Der Dank aller Teilnehmer und Organisatoren gilt daher Billabong Store Berlin, Blue Surf & Travel Yearbook, Dakine, Kustom Footwear, Gemeinde Rantum, Rauch Fruchtsäfte, Richters Restaurant, 17:30 Sat.1 Regional, Surf Club Sylt, Surfers Magazin, Swox Surfprotection und Tide Surfmagazin.

Encourage Surf Therapy!
Bitte unterstützen Sie die Sylt Klinik bei ihrem beeindruckenden Projekt „Therapeutisches Wellenreiten“, bei dem Kinder und Jugendliche nach einer schweren Krankheit zusammen mit ihren Familien gemeinsam betreut werden. Durch das Wellenreiten, das Teil der Therapie ist, sammeln die jungen Leute neue Kräfte und tanken zudem jede Menge wichtiges Selbstvertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten. Informieren Sie sich, wie Sie helfen können über die nachfolgende Website: www.foerderkreis-syltklinik.de

Tags: , , , , , , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen


OTRO MODO Surfcamp