Blue Tomato Shop

Mit ‘Swell’ getaggte Artikel

Billabong Pro Tahiti

Mittwoch, 14. August 2013

Hallo liebe Surfgemeinde,

morgen startet der Billabong Pro Tahiti als sechster von insgesamt zehn Stopps der ASP World Championship Tour in Französisch-Polynesien.
Vom 15. bis 26. August kämpfen die 34 weltbesten Surfer sowie 2 Wildcard-Gewinner am berühmt berüchtigten Riff von Teahupoo um Punkte in der Weltmeisterschaft.

Die Welle von Teahupoo bricht über einem messerscharfen, tropischen Riff.
Die Welle zeigt ihre Perfektion bei einer West- bis Südost-Dünung mit Wind aus Nordost.
Sie kann leicht bis 18 Fuss (ca. 5,5 Meter) erreichen und bricht dann nach links über dem knietiefen Wasser auf das Riff. Jeder Sturz und jede falsche Entscheidung beim Surfen dieser Welle kann zu fatalen Folgen führen.

Die Gesamtwertung der WCT führt derzeit Mick Fanning(AUS) an, der bereits im Vorjahr den Billabong Pro Tahiti für sich entscheiden konnte. Nur knapp dahinter folgt Kelly Slater(USA). Aber auch der amtierende Weltmeister Joel Parkinson(AUS) befindet sich nach seinem Sieg auf Bali wieder in direkter Schlagdistanz zum Platz an der Sonne.
Neben den 34 Pro Surfern wird das Teilnehmerfeld von Alaine Riou(PYF) sowie Anthony Walsh(AUS) komplettiert, die sich bei den Air Tahiti Nui Billabong Trials am vergangenen Wochenende die begehrten Wildcards sichern konnten.

Während bei den Trials noch eher mäßige Bedingungen herrschten wird für den Billabong Pro Tahiti ein sauberer Swell mit mittel großen Wellen erwartet.

Das Event kann live via Webcast auf www.billabongpro.com mitverfolgt werden.

Viel Spaß und Aloha :)

Windige Tage im Surfcamp auf Fuerteventura

Mittwoch, 12. Juni 2013

Freunde der Sonne,
die Tage und Wochen verstreichen im Land des endlosen Sommer wie Sekunden. Dennoch lassen wir es uns nicht nehmen Euch von diesen „Sekunden“ des Lebens auf einer kleinen, wunderschönen Insel zu berichten.

Heute möchte ich Euch etwas Wetterkunde näher bringen und euch den großen Vorteil des OTRO MODO Surfcamps, das sich im Süden der Insel befindet, erklären. 
Manch einer möge ja behaupten, dass es in den vergangenen Wochen Wellen-technisch recht mager gewesen sei… Als Fischkopf und gebürtiger Bremer könnte ich Euch jetzt viel über die raue Nord-, und Ostsee erzählen. Nur so viel; Während meines Studiums in Kiel an der Ostsee gab es für uns NUR Windswell-Wellen zu surfen! (weiterlesen…)

September/Oktober 2010 Wellenreiten in den zweiten Sommer von Fuerteventura

Dienstag, 26. Oktober 2010

Hallo liebe Surfbegeisterte,
endlich wieder Herbst, endlich wieder Winter.

Von wem- frage ich Euch- kann dieser Satz mit mehr Euphorie vorgetragen werden, als von den surfenden Inselbesuchern Fuerteventura’s ?
Na von uns- denen- die immer hier sind ;)

Nach einem schönen Sommer folgt auf Fuerteventura bekanntlich der noch viel schönere Herbst.
Während ganz Deutschland die Mantelkragen hochschlägt und in orgiastischen Stiefelkäufen einem rutschigen ersten Bodenfrost entgegenschlittert, sorgen die Tiefausläufer über dem Atlantik für satte Swells und schöne Wellen auf den Kanaren. (weiterlesen…)

05.07.- 11.07.2010 Wellenreiten auf Fuerteventura: “SURFERS” Week bei OTRO MODO

Donnerstag, 15. Juli 2010

Wellenreiten Fuerteventura Surfers Week

Wellenreiten Fuerteventura Surfers Week

Zu Beginn der Hauptsaison flattert bei uns gleich das erste Event ins Haus / an den Strand/ auf die Bretter.
In Zusammenarbeit mit dem bekannten Surfer Magazin “SURFERS” stand die 27. Woche dieses Jahres ganz unter dem gleichnamigen Motto.

Lufttemperaturen um die 35 Grad Celsius und ein 22 Grad warmer Atlantik brachten zusätzlich Spass und sorgten für das richtige Sommergefühl unter den rund 20 Gästen.

Der Swellfee sei Dank kamen alle- ob Anfänger oder Fortgeschrittene- in den Genuss der richtigen Welle zum Wellenreiten an den verschiedenen Stränden von Fuerteventura, die auch im Sommer immer wieder mit Erstklassigkeit aufwarten.
Den Zweiflern sei gesagt: Wellenreiten macht auch zwischen April und August auf dieser Insel maximalsten Spass.

Eine runde, gut gelaunte Sonne verteilte zudem die richtige Urlaubsbräune auf unsere Gesichter und gab dem sich anschliessenden Mond Grund über unseren natürlichen “Neoprenanzug” zu frohlocken, der sich im Laufe der Woche an den betreffenden Randstellen immer weiter abgezeichnet hat.
Diejenigen, die ihre ersten Stehversuche ganz ohne jede Neoprenschicht in Angriff genommen hatten, können sich jetzt über randlos braune Schultern freuen.

Während wir jeden einzelnen Tag mit feuchtfröhlichen Surfeinheiten verbrachten, nutzten wir den ausklingenden Donnerstagabend für ein geselliges Surfcamp Beach BBQ am Strand.
Sommer, Sonne, Grillerei- Das gehört zusammen. Immer, überall..Da waren wir uns einig und sind es uns bis heute.

Ein kleiner Ausflug an den wohl schönsten Strand im Süden Fuerteventuras mit gleichzeitigem Wellenritt und anschliessendem Bierchen,
entlockte jedem das Lächeln mehr, welches wir uns für dieses Event erhofft hatten.
Da hatte selbst die laufende Fussball WM wenig Chancen. WIR- Gefühl hin oder her, denn auch hier waren wir WIR.

Damit auch nach dieser Woche, noch lange etwas schönes mit der Zahl 27 und unserer aller SURFERS in Verbindung gebracht wird, haben wir die schönsten und gelungensten Ritte über den Atlantik filmisch und fotografisch begleitet.
Wir hoffen, dass das Wasser niemals kälter und das Bier niemals wärmer wird, wie in der letzten Woche und sagen Viva la roja und bis zum nächsten Jahr!

Eure Tine, Matt, Peter, Fabi und Christof

Wellenreiten Fuerteventura

Wellenreiten Fuerteventura


OTRO MODO Surfcamp